✿ DIY Nadelkissen.. ein Tutorial ✿ [RUMS #4]




Nadelkissen

Kennt Ihr das? Das Nadelkissen liegt nie da, wo man es gerade braucht.. also musste heute ein zweites her! Und weil ich selbst immer sehr dankbar über eine Anleitung bin, folgt hier nun mein

Nadelkissen - Tutorial


Sucht Euch zwei schöne Stoffe aus und nehmt ein rundes Gefäß zur Hilfe. Mein Behälter hat z.B. einen Durchmesser von 11,5cm. Zeichnet auf beide Stoffe einen Kreis und schneidet ihn zzgl. 1cm Nahtzugabe aus. Anschließend legt Ihr beide Stoffe rechts auf rechts und steckt sie fest. Lasst Platz für eine Wendeöffnung von ca. 5cm.


Jetzt näht Ihr mit einem Gradstich an der Linie entlang und lasst die Wendeöffnung aus. Anfang und Ende unbedingt gut verriegeln. Anschließend schneidet Ihr den Rand zentimeterweise mit einer Schere ein, damit sich der Stoff in der Rundung besser anpasst. Achtung, nicht die Naht zerschneiden ;)


Jetzt wendet Ihr die Nadelkissenhülle auf rechts und stopft soviel wie möglich Kissenfüllung (ich nehme einfach den Inhalt eines Ikea-Kissens) hinein und verteilt die Masse gleichmäßig.


Die Wendeöffnung muss nun sauber mit dem Matratzenstich [Anleitung ➲ klick] zugenäht werden. Dann nehmt Ihr Euch ein Band Eurer Wahl (ich verwende gerne Paketband) und bindet es so um das Kissen, dass es 6-fach unterteilt ist. Jetzt seid Ihr schon fast fertig. Habt Ihr Euch schon zwei schöne Knöpfe herausgesucht?


Nun kommt der vermeintlich schwierigste Teil. Die beiden Knöpfe werden gleichzeitig angenäht, man zieht also die Nadel immer wieder von einer Seite zur anderen und hält dabei den Faden schön straff. Dadurch entsteht in der Mitte des Kissens die gewünschte Vertiefung. 

Nadelkissen selber nähen Anleitung Tutorial DIY
So, jetzt habt Ihr es geschafft und ein wunderschönes Nadelkissen vor Euch liegen, dass Ihr nach Lust und Laune hin und her wenden könnt!   

Zeigt mir Eure Nadelkissen in meiner Nadelkissen-Linkparty [klick]!

Stoffe:
Zickzack.. Fox Playground by Dena, Dena Designs for Free Spirits
Punkte von Tedox
Knöpfe aus meiner Sammlung
Stecknadeln von Snaply
Verlinkt bei RUMS, Meertje, den Polka Dots und bei mir ;)
 Liebste Grüße!

Kommentare:

  1. Uhiiiiiiiiii das ist aber schön geworden danke für die Anleitung :)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Huhu meine Liebe,
    mein Gott bist Du aber fleißig.....!!!! Sowohl an der Maschine, als auch mit Deinen Blogeinträgen! HUT AB.......!!!!
    Die Haarbänder sind super schön geworden! Die Anleitung muss ich mir wohl auch mal runterladen!!
    Bis morgen!!
    GGLG

    AntwortenLöschen
  3. super schön. Lieben Dank für die Anleitung. Das amche ich ganz sicher mal nach. Viele Grüße maika

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du bei mir vorbei schaust.
Ich freue mich über jeden Kommentar!

LinkWithin